Schweiz

p.g. 22.01.2020  Auch dieses Jahr 2020 prägen das Stadtbild von Davos im Landwassertal zwischen den bewaldeten Berghöhen das jährlich stattfindende World Economic Forum.

Mit viel Lärm und Gestank der Helicopter und der vielen Autos und Kleinbussen.

Die Themen dieses Jahres  sind Mensch und Tier,  Klima und Klimawandel, Klimaschutz, Umwelt und die nationale und internationale Wirtschaft und Gesellschaft auf allen Kontinenten.

Frauen - und Männerinteressen sollen vermehrt nach den politischen-, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen und perönlichen Bedürfnissen angepasst werden.

Die neue Entwicklung der vielen heutigen Politiker und Politikerinnen die mit Kindern und Jugendlichen in Gross- und Kleinstädten für einen Klimawandel (Co2) und neutrale Welt auf den Strassen demonstrieren werden eines Tages ihre  Augen aufgehen, wenn sie die Sonnenkollektoren, Windräder und Autobatterien entsorgen müssen.

Wir Frauen und Männer müssen den künftigen Generationen die Felder und Wälder, die Luft und das Wasser auf der Erde hinterlassen - das für sie gesund und lebenswert ist.

Was nützen den Menschen ihre Menschenrechte, Persönlichkeitsrechte, Staats- und Landrechte wenn sie keine Sorge zu ihren Lebensgrundlage haben ?!

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa.