pg.04.08.2018 Die AHV-Nummer soll  nach dem Vorschlag des Ständerates als Personenidentifikator eingeführt werden. Das ist ein hohes Risiko und ein hohes Missbrauchspotenzial. Es fördert den Indentitätsmissbrauch.

In seiner ETH-Studie teilt Prof.Dr.David Basin das Missbrauchspotential einer Verwendung der AHV-Nummer. Das hindert den Ständerat nicht daran die AHV-Nummer als Personenidentifaktor vorzuschlagen.

Das Missbrauchspotential einer Verwendung der AHV-Nummer als Personenidentifikator wird wider besseren wissens vom Parlament befürwortet.

Die ETH Studie über den Missbrauch einer Verwendung der AHV-Nummer zur Personenidentifikation und die Bedenken der kantonalen Datenschutzbeauftragten ist offensichtlich für den Ständerat kein Thema.

Autor Peter Gambon, Davos Dorf, Schweiz, Europa.